Bündel
Substantiv, n:

Worttrennung:
Bün·del, Plural: Bün·del
Aussprache:
IPA [ˈbʏndl̩]
Bedeutungen:
[1] etwas Zusammengebundenes oder Zusammengefasstes
Herkunft:
mittelhochdeutsch bündel „kleines Bund
Synonyme:
[1] Packen
Beispiele:
[1] Er nahm sein Bündel und zog davon.
[1] Aus dem Koffer nahm sie ein Bündel Banknoten.
[1] „Im Hauptpostamt händigte man ihr ein Bündel Briefe von Lorenz aus.“
[1] „Die teilweise über einen Zentner schweren Bündel sind so riesig, dass die von der Last gebeugten Frauen oft fast die ganze Straße einnehmen.“
[1] „Als ich glaubte, genug Kleidung gesammelt zu haben, schnürte ich alles zu einem Bündel zusammen und trug es zum Schoner.“
Redewendungen:
jeder hat sein Bündel zu tragen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch