deputieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
de·pu·tie·ren, Präteritum: de·pu·tier·te, Partizip II: de·pu·tiert
Aussprache:
IPA [depuˈtiːʁən]
Bedeutungen:
[1] jemanden zur Erfüllung einer Aufgabe bestimmen; jemanden als Bevollmächtigten an einen Ort oder in ein Gremium delegieren
Synonyme:
[1] abordnen
Beispiele:
[1] „Da nach demselben die Stadtverordneten-Versammlung das Recht hat, in das Gymnasial-Curatorium einen Bürger hiesiger Stadt zu deputieren, so wählte dieselbe den Buchdruckerei-Besitzer Herrn Griebsch zum städtischen Mitgliede.“ (1871)
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch