Geistesabwesenheit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Geis·tes·ab·we·sen·heit, Plural: Geis·tes·ab·we·sen·hei·ten
Aussprache:
IPA [ˈɡaɪ̯stəsˌʔapveːzn̩haɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] Zustand, in dem man geistig nicht anwesend ist
Herkunft:
Lehnübersetzung aus dem französischen absence d’esprit
Synonyme:
[1] Absenz, Geistesabsenz
Beispiele:
[1] Er befand sich in einem Zustand völliger Geistesabwesenheit.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch