Klassenspiegel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Klas·sen·spie·gel, Plural: Klas·sen·spie·gel
Aussprache:
IPA [ˈklasn̩ˌʃpiːɡl̩]
Bedeutungen:
[1] schematische Darstellung mit Angaben zu den Sitzplätzen der Schüler
[2] Übersicht über die Verteilung der vergebenen Noten
Herkunft:
Determinativkompositum aus Klasse und Spiegel mit dem Fugenelement -n
Synonyme:
[1] Sitzplan
[2] Notenspiegel, Zensurenspiegel
Beispiele:
[1] Der Klassenspiegel zeigt eine Sitzordnung in Form eines Us.
[1] „[Schulfotografen] stellen nicht nur Porträts und Klassenfotos her, sondern bieten ein ganzes Produkte-Set an: Magnete mit dem Konterfei des Sohnes oder der Tochter, Abziehbilder, Kalender, eine Mausmatte und ein sogenannter Klassenspiegel, auf dem alle Klassenkameraden mit Vornamen und Namen abgebildet sind.“
[2] Im Klassenspiegel war ich nie ganz vorne dabei.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch