Nordwestwind
Substantiv, m:

Worttrennung:
Nord·west·wind, Plural: Nord·west·win·de
Aussprache:
IPA [nɔʁtˈvɛstˌvɪnt]
Bedeutungen:
[1] Wind aus dem Nordwesten
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Nordwest und Wind
Gegenwörter:
[1] Südostwind
Beispiele:
[1] Der Nordwestwind flaute am Abend ab.
[1] „Wir entfernten uns bei starkem Nordwestwind vom Land, sodass wir zum Beidrehen gezwungen waren, weil der Seegang zu heftig war, um zu lenzen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.031
Deutsch Wörterbuch