Polacke
Substantiv, m:

Worttrennung:
Po·la·cke, Plural: Po·la·cken
Aussprache:
IPA [poˈlakə]
Bedeutungen:
[1] stark abwertend: Mensch polnischer Abstammung
Herkunft:
Abwandlung der polnischen Eigenbezeichnung Polak bzw. Polackei für Polen
Beispiele:
[1] Wißt ihr noch, wie ich mit dem Polacken Händel kriegte, dem ich sein gepicht und gekräuselt Haar von ungefähr mit dem Ärmel verwischte?
[1] Die Polacken nennen sie mit einem besonderen Nahmen Upiers und Upierzyca, von welchen der gedachte Autor sehr glaubwürdige Zeugnisse anführet.
[1] Und wie er es gewollt hatte, die Polacken wandten sich und kamen mit Geschrei gegen die Zaunlücke hergestürmt.
[1] Ich habe daheim, gottlob, soviel Aerger damit, meine Polacken zu Menschen zu erziehen, daß ich wenig Zeit habe, an mich zu denken.
[1] Auf unser erstes sandt’ er aus und hemmte die Werbungen des Neffen, die er hielt für Zurüstungen gegen den Polacken.
Übersetzungen: Substantiv, f:

Worttrennung:
Po·la·cke, Plural: Po·la·cken
Aussprache:
IPA [poˈlakə]
Bedeutungen:
[1] veraltet: großes dreimastiges Schiff
Herkunft:
abgeleitet vom niederländischen polaka bzw. polaak
Synonyme:
[1] Polacker
Beispiele:
[1] Die alten Griechen sind mit einer Polacke über das Mittelmeer gesegelt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch