einsammeln
Verb:

Worttrennung:
ein·sam·meln, Präteritum: sam·mel·te ein, Partizip II: ein·ge·sam·melt
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌzaml̩n]
Bedeutungen:
[1] mehrere Dinge suchen, aufnehmen und an einem bestimmten Ort aufbewahren
[2] sich von Angehörigen einer bestimmten Personengruppe etwas geben lassen
Beispiele:
[1] „Dann laufen die beiden Mondmänner umher und sammeln Gesteinsproben und Mondstaub ein, insgesamt 47,7 Kilogramm.“
[2] Nach dem Stundenende sammelte die Lehrerin die Hefte aller Kinder ein.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch