exen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
exen, Präteritum: ex·te, Partizip II: ge·ext
Aussprache:
IPA [ˈɛksn̩]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, regional, veraltet, Schülersprache: von der Schule/Hochschule verweisen
[2] veraltet, Schülersprache: an der Schule/Hochschule unentschuldigt fehlen
Beispiele:
[1] „Weil sie mich im letzten Monat geext haben. Rausgeschmissen. Ahnst du, was für eine Laune ich habe?- Geext mußte wohl -exmatrikuliert- bedeuten.“
[2] Gestern haben wir die letzte Stunde geext.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch