nerven
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ner·ven, Präteritum: nerv·te, Partizip II: ge·nervt
Aussprache:
IPA [ˈnɛʁfn̩]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: jemanden anhaltend belästigen, jemandem auf die Nerven gehen
Beispiele:
[1] Kinder können ihre Eltern manchmal ganz schön nerven.
[1] Den ganzen Abend nervte ihn seine Tochter mit dem Wunsch nach einem Hundewelpen.
[1] Nun geh mal weg hier, du nervst!
[1] Das muss ich ja mal sagen, das ewige Gezeter hat mich ganz schön genervt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch