richtigstellen
Verb:

Worttrennung:
rich·tig·stel·len, Präteritum: stell·te rich·tig, Partizip II: rich·tig·ge·stellt
Aussprache:
IPA [ˈʁɪçtɪçˌʃtɛlən], [ˈʁɪçtɪkˌʃtɛlən]
Bedeutungen:
[1] den wirklichen Sachverhalt wiederherstellen oder klarlegen
Synonyme:
[1] berichtigen
Beispiele:
[1] „Drei Tage später folgte die Ernennung von Dipl.Ing. Hanns Blaschke zum Dritten Bürgermeister, wobei am 24. März die Reihenfolge richtiggestellt wurde: Blaschke wurde zum Ersten, Richter zum Dritten Bürgermeister – eine Einteilung bzw. Besetzung, die bis 1939 hält.“
[1] „Es gab viel, was er richtigstellen und wiedergutmachen musste!“
[1] „Lassen Sie durch irgendeine Ihnen ergebene journalistische Stelle diese Sache durch Angabe der wahren Ziffern richtigstellen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch