wiederherstellen
Verb:

Worttrennung:
wie·der·her·stel·len, Präteritum: stell·te wie·der her, Partizip II: wie·der·her·ge·stellt
Aussprache:
IPA [viːdɐˈheːɐ̯ˌʃtɛlən]
Bedeutungen:
[1] transitiv: etwas in einen früheren Zustand bringen
[2] jemanden heilen; gesund machen
Synonyme:
[1] in Ordnung bringen, instand setzen, nachbilden, nachformen, nachgestalten, nachkonstruieren, rekonstruieren, reparieren, restaurieren, wiederaufbauen, wiedererrichten, wiederherrichten
[2] aufpäppeln, erfolgreich behandeln, gesund machen, heilen, (umgangssprachlich:) hochbringen, kurieren, (Medizin:) remedieren, retten, (Medizin, Psychologie:) erfolgreich therapieren, über den Berg bringen, wieder auf die Beine bringen
Beispiele:
[1] Der Dresdner Neumarkt wird aufgrund seiner kunsthistorisch und architektonisch wertvollen Bauten originalgetreu wiederhergestellt.
[1] Die Ordnung im Staate muss wiederhergestellt werden.
[2] Den Ärzten ist es gelungen, die Schwerkranke wiederherzustellen.
[2] Nach seinem schweren Unfall vor zwei Jahren ist Peter nun endlich wiederhergestellt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch