trockenlegen
Verb:

Worttrennung:
tro·cken·le·gen, Präteritum: leg·te tro·cken, Partizip II: tro·cken·ge·legt
Aussprache:
IPA [ˈtʁɔkn̩ˌleːɡn̩]
Bedeutungen:
[1] den Nasszustand beseitigen
[2] eine Quelle langsam versiegen lassen
[3] Medizin: eine alkoholabhängige Person von ihrer körperlichen Abhängigkeit befreien
Synonyme:
[1, 2] austrocknen
Beispiele:
[1] „Doch ganz leicht wird es nicht sein, Bauern, die mühsam das Moor trockengelegt haben, davon zu überzeugen, es wieder zu renaturieren – um dann mit den Beinen im Wasser Rohrkolben anzubauen.“
[2] „Das Gesetz sah die Abschaffung privater Nachhilfeschulen vor und sollte damit eine Haupteinnahmequelle der Gülen-Bewegung trockenlegen.
[3] Er sollte besser nicht in die Kneipe gehen, sondern in die Klink, um sich trockenlegen zu lassen.
Übersetzungen:
  • russisch: [1] высушивать; [2] осушать



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch