Chiromantie
Substantiv, f:

Worttrennung:
Chi·ro·man·tie, kein Plural
Aussprache:
IPA [çiʁomanˈtiː]
Bedeutungen:
[1] Kunst, jemandem aus der Hand zu lesen
Herkunft:
von gleichbedeutend altgriechisch χειρομαντεία entlehnt
Synonyme:
[1] Handlesekunst, Handlesen
Beispiele:
[1] „Über den Unterschied zwischen ernsthaft betriebener Chiromantie und betrügerischem Handlesen belehrt ein 1661 in Leipzig bei Johann Bartholomäus Oehler gedrucktes Kupfer.“
[1] „Ich glaube, Sie haben recht, die Chiromantie liegt Ihnen nicht.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch