Lackaffe
Substantiv, m:

Worttrennung:
Lack·af·fe, Plural: Lack·af·fen
Aussprache:
IPA [ˈlakˌʔafə]
Bedeutungen:
[1] abwertend, umgangssprachlich: arroganter, eingebildeter Mann
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Lack und Affe
Beispiele:
[1] Der Mann am Empfang ist ein Lackaffe.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch