Lichtspieltheater
Substantiv, n:

Worttrennung:
Licht·spiel·the·a·ter, Plural: Licht·spiel·the·a·ter
Aussprache:
IPA [ˈlɪçtʃpiːlteˌaːtɐ], [ˈlɪçtʃpiːlteˌʔaːtɐ]
Bedeutungen:
[1] historisch: Einrichtung, in der Filme vorgeführt werden
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Lichtspiel und Theater
Synonyme:
[1] heute: Kino
Beispiele:
[1] „Zu Kriegsbeginn gab es allein im Deutschen Kaiserreich mehr als 2500 Lichtspieltheater, die täglich von rund 1,4 Millionen Menschen besucht wurden.“
[1] „Eine große Entdeckung waren für Spicer, der viel Sinn fürs Drama hatte, die neuen Lichtspieltheater.“
[1] „Wie immer musste er rechtzeitig zur Abendvorstellung im Lichtspieltheater am Wedding sein.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch