ostjiddisch
Adjektiv:

Worttrennung:
ost·jid·disch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈɔstˌjɪdɪʃ]
Bedeutungen:
[1] die ostjiddische Sprache betreffend
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Adjektiven ost und jiddisch
Gegenwörter:
[1] westjiddisch
Beispiele:
[1] „Das Bewußtsein davon, daß es sich um eine vom Deutschen distinkte Sprache handle, entwickelte sich erst im ostjiddischen Bereich (also außerhalb des deutschen Sprachgebiets), spätestens im Laufe des 19. Jahrhunderts, von daher seit etwa 1870 eine literarische Klassik des Jiddischen....“
[1] „Aus dem ostjiddischen Sprachraum hat Ignaz Bernstein in seinem Lebenswerk ‚Jüdische Sprichwörter und Redensarten‘ zahlreiche Sprüche überliefert.“
[1] „Wie die Abbildung zeigt, gehörten West- und Mittelungarn um 1800 zu westjiddischen, der Ostteil zum ostjiddischen Sprachgebiet .“

Ostjiddisch
Substantiv, n: Worttrennung:
Ost·jid·disch, das Ost·jid·di·sche, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈɔstˌjɪdɪʃ], [ˈɔstˌjɪdɪʃə]
Bedeutungen:
[1] Dialekt/Variante des Jiddischen, der sich in Osteuropa herausgebildet hat
Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus den Substantiven Ost und Jiddisch
Gegenwörter:
[1] Westjiddisch
Beispiele:
[1] „War das ältere Schrifttum - mit Ausnahme der chassidischen Texte - überwiegend in der westjiddischen - heute fast ausgestorbenen - Mundart verfaßt, so trat nach 1800 das Ostjiddische beherrschend in den Vordergrund.“
[1] „Ganz anders die Entwicklung des Ostjiddischen. Aus ihm hat sich das eigentliche Jiddisch herausgebildet.“
[1] „Das in unserem Zusammenhang allein in Frage kommende Ostjiddische zeichnet sich durch zwei Hauptmundarten aus: durch den nördlichen, litauischen o-Dialekt, einfacher das Nordjiddische und den südlichen polnisch-ukrainischen u-Dialekt, kurz das Südjiddische genannt.“
[1] „Ein großer Teil des lexikalischen Bestandes in beiden jiddischen Hauptdialekten ist mittel- und oberdeutscher Herkunft, wobei teilweise im Westjiddischen andere Wortstämme weiterleben als im Ostjiddischen.
[1] „Die lange Aufenthaltszeit im slawischen Sprachbereich ließ den Anteil an slawischen Elementen im Ostjiddischen sehr groß werden.“
[1] „Wir erwähnten bereits, daß das Ostjiddisch, wiewohl es auf verschiedene mittelalterliche deutsche Dialekte zurückgeht, im Osten zu einer einheitlichen Sprache wurde.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch