Phönix
Substantiv, m:

Worttrennung:
Phö·nix, Plural: Phö·ni·xe
Aussprache:
IPA [ˈføːnɪks]
Bedeutungen:
[1] Mythologie: Vogel, der verbrennt und aus seiner Asche neu entsteht, aus der ägyptisch-hellenistischen Sagenwelt (er gilt als das Symbol der Wiedergeburt)
[2] Heraldik: Wappentier in Vogelgestalt
[3] Astrologie: Sternbild des Südhimmels
[4] Winzerei: Rebsorte
[5] Finanzwesen: historische Währung Griechenlands
Herkunft:
vom ägyptischen Namen eines heiligen Vogels Benu („Leuchten“) ins Griechische übernommen; Phoinix. Dies wiederum ins Deutsche übertragen.
Beispiele:
[1] Der Phönix wird aus seiner eigenen Asche wiedergeboren.
[2] Die Familie führte den Phönix im Wappen.
[3] Der Phönix gehört im Gegensatz zum Altar nicht zu den 48 antiken Sternbildern.
[4] Die weiße Sorte Phönix wird als Qualitätswein vermarktet.
[5] Die neue Währung, die eingeführt wurde, war der Phönix, eine Münze aus Silber.
Redewendungen:
[1] wie Phönix aus der Asche
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch