adj.
Abkürzung: Bedeutungen:
[1] adjektivisch
Beispiele:
[1] „Aufgaben: 1.) Was bezeichnet ein Adjektiv? 2.) Wodurch erfragt man das adj. Attribut? 3.) Welches ist das Beziehungswort des adj. Attributes?“
Übersetzungen:
Adj.
Abkürzung: Bedeutungen:
[1] Adjektiv, veraltet: Adjectivum
[2] Adjutant (auch Adjutantur)
[3] Adjunkt, veraltet: Adjunct
Beispiele:
[1] „Die in Klammern stehenden Zahlen zeigen an, wie oft das betr[effende]. Adj. von den angegebenen Nachstellungen nicht im Reime verwendet ist. Ein * bedeutet, daß das Beiwort stets nachgestellt wird.“
[2] „Bamler, Rudolf; Generalmajor
Geb.: 06.05.1896, in: Osterburg, Kr. Stendal; Vater: Pfarrer; Schule: Abitur; Beruf: Berufssoldat; gest.: 13.03.1972
1914 bis 1918 Fahnenjunker, zuletzt Oberltn. u. Rgt.-Adj., Bergisches Feldart.-Rgt. 59; 1919 bis 1921 Adj. im Mob. Freiw. Garde-Art.Rgt./1. Art.Rgt.; 1921 bis 1924 Rgt.-Adj., Art.Rgt 3 Frankfurt/O.; 1924 bis 1927 Ausb. zum Generalstabsoffz.; 1927 bis 1932 Hptm., Referent, Abt. Fremde Heere, Gen.-stab Heer; …“
[3] „Im Lektionskatalog des SS[Sommersemester] 1812 ist Riedel nur mit einer Lehrveranstaltung verzeichnet:
Zu cursorischen Vorlesungen über einzelne Theile der Jurisprudenz, Examinatoriis und Repetitoriis erbietet sich Hr. Trib. Procur. Dr. Thoms, Hr. Dr. Rothamel u. Hr. Adj. Riedel.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch