flambieren
Verb:

Worttrennung:
flam·bie·ren, Präteritum: flam·bier·te, Partizip II: flam·biert
Aussprache:
IPA [flamˈbiːʁən]
Bedeutungen:
[1] Kochen: eine fertig gegarte Speise mit (hochprozentigem) Alkohol übergießen, erhitzen und anzünden; das Gericht wird um des Effekts willen häufig noch brennend serviert
Herkunft:
aus dem Französischen flamber „abflammen, in Flammen setzen“
Beispiele:
[1] Man sollte darauf achten, beim Flambieren den Alkohol restlos zu verbrennen, damit das Gericht nicht penetrant nach Alkohol schmeckt, sondern nur das Aroma des gewählten Alkohols erhält.
[1] „Die kochbesessene Jill (Bettina Lohmeyer) wird im Laufe des Abends auf einem fahrbaren Gasherd unter anderem Forelle braten und Schildkröte flambieren.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.029
Deutsch Wörterbuch