greinen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
grei·nen, Präteritum: grein·te, Partizip II: ge·greint
Aussprache:
IPA [ˈɡʁaɪ̯nən]
Bedeutungen:
[1] intransitiv: weinen; weinerlich schimpfen, wimmern
Beispiele:
[1] Er greinte gar jämmerlich.
[1] „Er jammerte wie ein Kind, das greint, weil es etwas nicht bekommen kann.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.028
Deutsch Wörterbuch