knipsen
Verb:

Worttrennung:
knip·sen, Präteritum: knips·te, Partizip II: ge·knipst
Aussprache:
IPA [ˈknɪpsn̩]
Bedeutungen:
[1] bei einer bestimmten Tätigkeit (mit den Fingern) einen kurzen Laut erzeugen
[2] dilettantisch fotografieren, Bilder machen
[3] eine Fahrkarte mit einer Lochzange entwerten
Synonyme:
[1] schnipsen
[3] entwerten, lochen
Beispiele:
[1] Roman knipste nur einmal mit den Fingern und der Hund legte sich nieder.
[2] Während der Reise wird sie viele Bilder knipsen.
[3] Hast Du Deine Fahrkarte schon geknipst?



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.030
Deutsch Wörterbuch