malerisch
Adjektiv:

Worttrennung:
ma·le·risch, Komparativ: ma·le·ri·scher, Superlativ: am ma·le·rischs·ten
Aussprache:
IPA [ˈmaːləʁɪʃ]
Bedeutungen:
[1] keine Steigerung: zur Malerei gehörend, in der Art und Weise der Malkunst
[2] schön; zum Malen geeignet, sich zum Malen anbietend
Beispiele:
[1] Meine ersten malerischen Skizzen liegen Jahrzehnte zurück.
[2] Das kleine Dörfchen liegt in einem malerischen Tal eingerahmt von bewaldeten Bergen.
[2] Das malerisch in einer Seitenschlucht des Schwarzachtales gelegene Schloss Grünsberg bei Altdorf bei Nürnberg (Kreis Nürnberger Land) in Mittelfranken wird in den nächsten Jahren für insgesamt mehr als zwei Millionen Euro renoviert.
[2] Preisgekrönte Strände, eine malerische Altstadt und jede Menge Kunst - damit lockt der Küstenort St Ives die Urlauber in die englische Grafschaft Cornwall.
[2] Eindrucksvoll erheben sich die Mauern der Festung Königstein auf einem Tafelberg inmitten der malerischen Felslandschaft der Sächsischen Schweiz.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.026
Deutsch Wörterbuch