nachmachen
Verb:

Worttrennung:
nach·ma·chen, Präteritum: mach·te nach, Partizip II: nach·ge·macht
Aussprache:
IPA [ˈnaːxˌmaxn̩]
Bedeutungen:
[1] wiederholen, was jemand zuvor getan hat
[2] herstellen, was es so schon gibt oder einmal gab
Beispiele:
[1] Musst du deiner Schwester alles nachmachen?
[2] Wir können den zweiten Ohrring nachmachen lassen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.051
Deutsch Wörterbuch