ordnungsmäßig
Adjektiv:

Worttrennung:
ord·nungs·mä·ßig, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈɔʁdnʊŋsˌmɛːsɪç], [ˈɔʁdnʊŋsˌmɛːsɪk]
Bedeutungen:
[1] gemäß der von der herrschenden Ordnung vorgegeben
Herkunft:
Ableitung vom Substantiv Ordnung mit dem Suffix -mäßig sowie dem Fugenelement -s
Synonyme:
[1] ordnungsgemäß
Gegenwörter:
[1] ordnungswidrig
Beispiele:
[1] „Die Listen liegen täglich von 1 Uhr mittags bis 8 Uhr abends aus, am Sonntag von 9 Uhr früh bis 4 Uhr nachmittags. Wer nicht ordnungsmäßig in die Listen eingetragen ist, geht seines Wahlrechts verlustig -. - Es empfiehlt sich, auch gleich festzustellen, ob die übrigen Mitglieder des Hausstandes, Familienangehörige, Untermieter, Hausangestellte usw. in die Listen eingetragen sind.“
[1] „Jeder Kaufmann ist verpflichtet, Bücher zu führen und in diesen seine Handelsgeschäfte und die Lage seines Vermögens nach den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung ersichtlich zu machen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch