rückbezügliches Fürwort
Substantiv, n, Wortverbindung, adjektivische Deklination: Worttrennung:
rück·be·züg·li·ches Für·wort, Plural: rück·be·züg·li·che Für·wör·ter
Aussprache:
IPA [ˈʁʏkbəˌt͡syːklɪçəs ˈfyːɐ̯vɔʁt]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: deutsche Bezeichnung für Reflexivpronomen
Synonyme:
[1] Reflexivpronomen
Gegenwörter:
[1] besitzanzeigendes Fürwort, bezügliches Fürwort, hinweisendes Fürwort, persönliches Fürwort
Beispiele:
[1] In dem Satz: „Wir waschen uns“ ist „uns“ ein rückbezügliches Fürwort. Rückbezügliche Fürwörter heißen so, weil sie sich als Objekt auf das Subjekt beziehen. In diesem Fall bezieht sich „uns“ auf das Satzglied „wir“.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.053
Deutsch Wörterbuch