stemmen
Verb:

Worttrennung:
stem·men, Präteritum: stemm·te, Partizip II: ge·stemmt
Aussprache:
IPA [ˈʃtɛmən]
Bedeutungen:
[1] etwas Schweres in die Höhe heben
[2] gegen etwas drücken
[3] mittels Werkzeugen ein Loch, eine Vertiefung in ein Material machen
[4] sich gegen etwas stemmen: Widerstand leisten
Beispiele:
[1] Er stemmt das Klavier, um es in den Umzugswagen laden zu können.
[2] Aus Müdigkeit stemmte sie die Arme auf den Tisch.
[3] Er stemmt ein Loch in das Holz.
[4] Mit vereinten Kräften stemmen sich die Angestellten gegen den Beschluss der Geschäftsführung.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.010
Deutsch Wörterbuch