unecht
Adjektiv:

Worttrennung:
un·echt, Komparativ: un·ech·ter, Superlativ: am un·ech·tes·ten
Aussprache:
IPA [ˈʊnˌʔɛçt]
Bedeutungen:
[1] falsch (nicht echt) oder nachgemacht
[2] Mathematik, über Brüche: wenn der Zähler größer als der Nenner ist
[3] Färberei, über Farben: wenn eine Farbe sich nicht hält, sondern zum Beispiel beim Waschen auswäscht
Beispiele:
[1] Sie trägt unechten Schmuck.
[2] Ein unechter Bruch ist ein Bruch, bei dem der Zähler – also die Zahl über dem Bruchstrich – einen größeren oder gleichen Wert besitzt wie der Nenner – also die Zahl unter dem Bruchstrich.
[3] „In Bezug auf die Dauerhaftigkeit spricht man von echten und unechten Farben, d. h. von solchen, welche gewöhnlichen Einflüssen sehr bald erliegen, im Gegensatze zu jenen, welche diesen Einflüssen dauernd ausgesetzt werden können.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch