Antagonismus
Substantiv, m:

Worttrennung:
An·t·a·go·nis·mus, Plural: An·t·a·go·nis·men
Aussprache:
IPA [antaɡoˈnɪsmʊs]
Bedeutungen:
[1] das einander Entgegenwirken/Entgegenstehen
Herkunft:
griechisch antagōnisma, „Widerstreit“
Gegenwörter:
[1] Eintracht, Übereinstimmung
Beispiele:
[1] In Wahlzeiten wird der Antagonismus der Parteien besonders betont.
[1] „Damit begann eine Phase des Antagonismus zwischen Pompeius und dem Senat, die ein Jahrzehnt dauern sollte und einen entscheidenden Anteil am Zusammenbruch der Senatsherrschaft hatte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch