Augenbutter
Substantiv, f:

Worttrennung:
Au·gen·but·ter, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯ɡənˌbʊtɐ], [ˈaʊ̯ɡn̩ˌbʊtɐ]
Bedeutungen:
[1] zähflüssiges, weißgelbliches Sekret der Drüsen am Auge, das ein Überlaufen der Tränenflüssigkeit über die Lidkante verhindert
Herkunft:
Zusammensetzung aus Auge Plural: und Butter
Synonyme:
[1] Augenpopel umgangssprachlich, Schlaf umgangssprachlich
Beispiele:
[1] Die typische Bezeichnung der Augenbutter in der Gebrauchssprache ist „Schlaf“.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch