Bäuchlein
Substantiv, n:

Worttrennung:
Bäuch·lein, Plural: Bäuch·lein
Aussprache:
IPA [ˈbɔɪ̯çlaɪ̯n]
Bedeutungen:
[1] kleiner, aber sichtbarer Bauchansatz
Herkunft:
Ableitung der Verkleinerungsform aus dem Substantiv Bauch, Umlautung und mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lein
Synonyme:
[1] Bäuchelchen
Beispiele:
[1] „Der Konsul seufzte und stützte seine Hand auf die Rundung seines Bäuchleins.
[1] „In Deutschland fallen die paar Pfunde über dem Gürtel nicht auf, in Äthiopien, wo ein Bäuchlein Statussymbol und das untrügliche Zeichen eines gewissen Wohlstands ist, schon.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch