Blütenboden
Substantiv, m:

Worttrennung:
Blü·ten·bo·den, Plural: Blü·ten·bö·den
Aussprache:
IPA [ˈblyːtn̩ˌboːdn̩]
Bedeutungen:
[1] Botanik: gestauchte Blütenachse
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Blüte und Boden sowie dem Fugenelement -n
Beispiele:
[1] Der Blütenboden kann wulstig, scheibenförmig flach, schwanzförmig, krugförmig (Bsp. Rose) oder kegelig gewölbt (Bsp. Erdbeere) sein.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch