Fresssucht
Substantiv, f:

Worttrennung:
Fress·sucht, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈfʁɛsˌzʊxt]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: krankhaftes Verlangen zur stetigen Nahrungsaufnahme
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs fressen und dem Substantiv Sucht
Beispiele:
[1] „Die Verdammung der Fresssucht scheint im Laufe der Jahrhunderte geschwankt zu haben zwischen dem theologischen Vorwurf der Todsünde und dem ästhetischen der Widerwärtigkeit.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch