Gästehaus
Substantiv, n:

Worttrennung:
Gäs·te·haus, Plural: Gäs·te·häu·ser
Aussprache:
IPA [ˈɡɛstəˌhaʊ̯s]
Bedeutungen:
[1] Haus, in dem Gäste untergebracht werden können
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Gast und Haus sowie dem Fugenelement -e (mit Umlaut)
Beispiele:
[1] „Gäste wurden allenfalls vorübergehend und auch nur aus triftigem Grund im Gästehaus untergebracht.“
[1] „Ich wohnte im Gästehaus des Bürgermeisters, den ich selbst nie zu Gesicht bekam.“
[1] „Dieses oberhalb des Ortes gelegene Gästehaus war früher einmal eine Jugendherberge.“
[1] „Nach einigen Zigarettenlängen kam die Schwester wieder herein und bat ihn, ihr ins Gästehaus zu folgen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch