Gesetzbuch
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ge·setz·buch, Plural: Ge·setz·bü·cher
Aussprache:
IPA [ɡəˈzɛt͡sˌbuːx]
Bedeutungen:
[1] Buch, das die Gesetze eines Landes enthält (meist beschränkt auf einen bestimmten Rechtsbereich)
Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus Gesetz und Buch
Synonyme:
[1] Kodifikation
Beispiele:
[1] Für das Funktionieren ihres Rechtssystems stützen sich viele Länder auf Gesetzbücher.
[1] „Für diejenigen, die der Meinung sind, in Deutschland würde zu viel vorgeschrieben, habe ich mir einmal die Mühe gemacht, in die Gesetzbücher anderer Länder zu schauen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.036
Deutsch Wörterbuch