Hetzschrift
Substantiv, f:

Worttrennung:
Hetz·schrift, Plural: Hetz·schrif·ten
Aussprache:
IPA [ˈhɛt͡sˌʃʁɪft]
Bedeutungen:
[1] abwertend: längerer veröffentlichter Text, der unsachlich Hass gegen jemanden/eine Gruppe/etwas schürt
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs hetzen und dem Substantiv Schrift
Synonyme:
[1] Schmähschrift
Beispiele:
[1] „Siebzig Jahre nach Hitlers Tod laufen die Urheberrechte für »Mein Kampf« aus. Anfang 2016 soll eine kommentierte Version der Hetzschrift erscheinen.“
[1] „Obschon Orwell seinen Roman 1984 nicht als Angriff auf den Sozialismus angelegt hatte, wertete ihn die DDR als staatsfeindliche Hetzschrift und verhängte hohe Zuchthausstrafen für die Lektüre und den Verleih […].“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch