Inkompatibilität
Substantiv, f:

Worttrennung:
In·kom·pa·ti·bi·li·tät, Plural: In·kom·pa·ti·bi·li·tä·ten
Aussprache:
IPA [ɪnkɔmpatibiliˈtɛːt]
Bedeutungen:
[1] die Eigenschaft, nicht kompatibel zu sein
[2] Linguistik: mangelnde Verträglichkeit, Kombinierbarkeit sprachlicher Elemente im Satz
Herkunft:
Ableitung zu inkompatibel mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ität
Synonyme:
[1, 2] Unverträglichkeit, Unvereinbarkeit
Gegenwörter:
[1, 2] Kompatibilität
Beispiele:
[1] „Die Inkompatibilität ist die Unvereinbarkeit der gleichzeitigen Ausübung öffentlicher Funktionen in verschiedenen Gewalten und wird aus dem Grundsatz der Gewaltenteilung hergeleitet.“
[2] „Auf semantischen Merkmalen als bedeutungskonstitutiven Elementen beruhen Kompatibilität oder Inkompatibilität lexikalischer Einheiten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch