Löwenzahn
Substantiv, m:

Worttrennung:
Lö·wen·zahn, Plural 1: Lö·wen·zäh·ne, Plural 2: Lö·wen·zah·ne
Aussprache:
IPA [ˈløːvn̩ˌt͡saːn]
Bedeutungen:
[1] Biologie, Taxonomie: die Pflanzengattung Taraxacum aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae)
[2] Botanik: Vertreter der Gattung [1]
[3] Biologie, Taxonomie: die Pflanzengattung Leontodon aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae)
[4] Botanik: Vertreter der Gattung [3]
[5] Zoologie: Zahn eines Löwen
Herkunft:
Blüten und Blätter des gemeinen Löwenzahn sind größer als die der Leontodon-Arten (leo: Löwe; dens: Zahn), die ihren Namen von den „Blattzähnen“ der meist grob gesägten Blätter erhalten haben.
vergleiche italienisch dente di leone, spanisch diente de león, portugiesisch dente-de-leão, mittellateinisch dens leonis und englisch dandelion
Synonyme:
[1] wissenschaftlich: Taraxacum
[2] gemeiner Löwenzahn, Hundeblume, Kuhblume, Pusteblume
[3] wissenschaftlich: Leontodon
[4] Kettenblume, Milchkraut, Schaftlöwenzahn, Leuenzahn
Beispiele:
[1] Der Löwenzahn wächst überall im Garten.
[1] „Die auffällige Entwicklung von der Knospe bis zur Pusteblume, deren Samen schließlich vom Wind verweht werden, ließen den Löwenzahn zur Symbolblume für die Vergänglichkeit werden.“
[1] „Der Löwenzahn. Symbol für die Auferstehung im Mittelalter. […]. Eine frühe Darstellung des Löwenzahns innerhalb einer Szene der Auferstehung findet sich im Evangeliar Ottos III. (Abb. 13).“
[1] „Auch wird der Löwenzahn als diejenige Wiesenpflanze bezeichnet, die als einzige resistent ist gegen Unkrautvernichtungsmittel. Sie erscheint demnach auch als Symbol des Widerstandes.“
[1] „Als Parteisymbol wählte man eine der wohl schwedischsten Sommerblumen, den Löwenzahn.
[2] „Und der Löwenzahn, die Rosen und die Sonnenblumen senken still ihre Köpfe – wie die Mädchen, die um uns Einsame wissen.“
[2, 4] Der Löwenzahn blüht leuchtend gelb.
[3] Im Unterschied zu den verbreitesten „echten“ Löwenzahn-Arten Rauer Löwenzahn (Leontodon hispidus L.) und Herbst-Löwenzahn (Leontodon autumnalis L.), die von Juli bis Oktober blühen, gehört der Gemeine Löwenzahn zu den frühen Sommerblühern (April bis Juli).
[5] „Tiger-, Panther- und Löwenzähne enthalten eine derartige Menge Magnesium, daß diese fleischfressenden wilden Tiere mit Leichtigkeit Tierknochen zermalmen können.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch