Landzunge
Substantiv, f:

Worttrennung:
Land·zun·ge, Plural: Land·zun·gen
Aussprache:
IPA [ˈlantˌt͡sʊŋə]
Bedeutungen:
[1] spezielle Form der Halbinsel, die dadurch gekennzeichnet ist, dass ihre Verbindung zum Festland nicht schmaler als ihre größte Breite ist
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Land und Zunge
Beispiele:
[1] Die Landzunge rettete den Seefahrern das Leben.
[1] „Das Deutsche Eck bezeichnet eine Landzunge an der Einmündung der Mosel in den Rhein.“
[1] „Wir hielten Kurs auf eine Landzunge im äußersten Osten der Insel, wo wir eine Stunde später in einer geschützten Bucht ankerten.“
[1] „Babila, ein graues Dorf, flimmerte auf einer Landzunge im Mündungsbereich des Niandang.“
[1] „Sein Expeditionsschiff kreuzte weiter in Richtung Westen und segelte durch ein Labyrinth von Buchten, Landzungen und Fjorden.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.028
Deutsch Wörterbuch