Land
Substantiv, n

Worttrennung:
Land, Plural 1: Län·der, Plural 2: Lan·de
Aussprache:
IPA [lant]
Bedeutungen:
[1] kein Plural: die nicht von Meer bedeckte Erdoberfläche
[2] Politik: unabhängiges politisches Gebilde
[3] Glied- oder Teilstaat (in bestimmten Staaten)
[4] kein Plural: abgrenzbares, historisch oder natürlich zusammengehöriges Gebiet
[5] kein Plural: rurale, eher landwirtschaftlich genutzte Gegend – im Gegensatz zur Stadt
[6] kein Plural: Gebiet im Besitz von Menschen
[7] kein Plural: lockere, obere Erdschicht
[8] Territorium eines Staates
Herkunft:
mittelhochdeutsch lant, althochdeutsch lant, gotisch land, indoeuropäisch lendh „das freie Land, die Heide
Synonyme:
[1] Festland, Landmasse
[2] Nation, Staat
[3] Bundesland, Freistaat, Kronland, Reichsland
[4] Flur, Gebiet, Gegend, Gelände, Landschaft, Region
[5] Dorf, ländlicher Raum
[6] Grundbesitz, Grundstück, Immobilie, Ländereien, Scholle
[6, 7] Acker, Grund
[7] Boden, Erdboden, Erde, Erdkrume, Erdreich, Terrain
[8] Hoheitsgebiet, Staatsgebiet, Territorium
Gegenwörter:
[1] [die] (hohe) See, Meer, Wasser
[2] Kolonie
[3] Bund
[5] Großstadt, Stadt
[7] Berg, Gebirge
Beispiele:
[1] Einige Schildkröten leben nur auf dem Land.
[1] „Phantastische Wolkengebilde am Himmel weckten gelegentlich die Hoffnung auf Land, das sich beim Näherkommen jedoch als Täuschung erwies.“
[2] „Beim Stierkampf (Corrida), dem in südlichen Ländern häufig noch Kultcharakter zukommt und der dort als hohe Kunst betrieben wird, stehen sich Mensch und Tier in einem gefährlichen Zweikampf gegenüber.“
[2] Fast alle Länder der Erde sind Mitglied der UNO.
[3] Das Land Berlin ist pleite.
[3] „Bund, Land und EU übernehmen den Löwenanteil, aber auch Klosterkammer, diverse Stiftungen und Spender beteiligen sich an den Kosten.“
[5] Wir ziehen nächsten Sommer aufs Land.
[5] „Nachwuchsmangel haben allenfalls traditionelle Kirchenchöre auf dem Land.
[6] Alles Land hier gehört der Kirche.
[7] Das Land unterhalb des Steinbruchs ist ganz ausgetrocknet, dort wächst kaum noch etwas.
[8] Der Berg ist noch unser Land.

Redewendungen
aller Herren Länder
andere Länder, andere Sitten
Land gewinnen
Land in Sicht!
Land unter!
mit dem Hut in der Hand kommt man durchs ganze Land
wer den Dichter will verstehen, muss in Dichters Lande gehen
zusehen, dass jemand Land gewinnt – jemand soll sich entfernen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.007
Deutsch Wörterbuch