Logiernacht
Substantiv, f:

Worttrennung:
Lo·gier·nacht, Plural: Lo·gier·näch·te
Aussprache:
IPA [loˈʒiːɐ̯ˌnaxt]
Bedeutungen:
[1] schweizerisch: Übernachtung, Aufenthalt zum Schlafen während der Nacht
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs logieren und dem Substantiv Nacht
Synonyme:
[1] Übernachtung; österreichisch: Nächtigung
Beispiele:
[1] „Der Schweizer Tourismus hat im August nicht wieder Tritt fassen können: Die Zahl der Logiernächte ist im Vergleich zum Jahr davor um 0,3% zurückgegangen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch