Mittagsruhe
Substantiv, f:

Worttrennung:
Mit·tags·ru·he , kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈmɪtaːksˌʁuːə]
Bedeutungen:
[1] Ausruhen/Schlafen am Mittag und frühen Nachmittag
[2] Vermeiden ruhestörenden Lärms am Mittag und frühen Nachmittag
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Mittag und Ruhe sowie dem Fugenelement -s
Beispiele:
[1] „Frau Liebe und Tante Mirjam beenden ihre Mittagsruhe, das Erzählen beginnt von neuem; der Nachmittag und der Abend vergehen wie im Fluge.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch