Pferdeapfel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Pfer·de·ap·fel, Plural: Pfer·de·äp·fel
Aussprache:
IPA [ˈp͡feːɐ̯dəˌʔap͡fl̩]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: Ausscheidung des Darms eines Pferdes
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Pferd und Apfel mit Fugenelement -e
Synonyme:
[1] Pferdekot; regional: Rossknödel
Beispiele:
[1] Vorsicht! Nicht, dass du in die Pferdeäpfel hineintrittst.
[1] „Ein Pförtner mit einem Blechschild an der Mütze kehrte Pferdeäpfel auf.“
[1] „Ein Helfer fegte die Pferdeäpfel weg.“
[1] „Die Pferdeäpfel waren gelb und pelzig.“
[1] „In diesem Augenblick benimmt sich das Pferd unprogrammgemäß und läßt einige Pferdeäpfel fallen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch