Sprossachse
Substantiv, f:

Worttrennung:
Spross·ach·se, Plural: Spross·ach·sen
Aussprache:
IPA [ˈʃpʁɔsˌʔaksə]
Bedeutungen:
[1] Botanik: Grundorgan einer Pflanze (genauer eines Kormophyten), das die Blätter mit den Wurzeln verbindet
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Spross und Achse
Beispiele:
[1] Tracheiden sind zusammen mit den Tracheen die Wasser leitenden Elemente des Xylems im Leitbündel der Sprossachse von Pflanzen.
[1] Die grüne oder violett getönte Sprossachse hat an der Basis einen Durchmesser von bis zu 4 cm und einen drehrunden Querschnitt.
[1] Die ledrigen, glänzenden Blätter können einfach, fiederteilig oder fiederspaltig sein; sie sind eiförmig, länglich, herz-, pfeil- oder breit speerförmig, ganzrandig oder gesägt und stehen wechselständig, an langen Sprossachsen oder in Rosetten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch