Staatsgebiet
Substantiv, n:

Worttrennung:
Staats·ge·biet, Plural: Staats·ge·bie·te
Aussprache:
IPA [ˈʃtaːt͡sɡəˌbiːt]
Bedeutungen:
[1] Territorium eines Staates
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Staat und Gebiet mit dem Fugenelement -s
Beispiele:
[1] „Der Sieg über Veii mündete in der Zerstörung der Stadt und der Inkorporierung des gesamten, ziemlich großen Territoriums, so daß sich das römische Staatsgebiet auf einen Schlag um mehr als 500 km² vergrößerte.“
[1] „Die frühen Turkstämme lebten im heutigen Staatsgebiet der Mongolei.“
[1] „Um die Interessen der mehr als 100000 europäischen Siedler in Nordafrika zu schützen, hat Paris das Land bereits 1848 zu französischem Staatsgebiet erklärt.“
[1] „Das gab Probleme, denn allein in der Rheinprovinz bestanden drei unterschiedliche Gesetzgebungen für das Postwesen, welche unter sich und mit den Regelungen im übrigen preußischen Staatsgebiet kollidierten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.031
Deutsch Wörterbuch