Strudel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Stru·del, Plural: Stru·del
Aussprache:
IPA [ˈʃtʁuːdl̩]
Bedeutungen:
[1] (kleiner) Wasserwirbel
[2] österreichisch: gefüllte Teigspeise
Herkunft:
frühneuhochdeutsch strudel, 15. Jahrhundert
Beispiele:
[1] Durch den Strudel wurde das Boot in die Tiefe gezogen.
[1] „Wie benommen waren die Deutschen aus den kataklysmischen Strudeln des Krieges aufgetaucht, taub noch von den Explosionsgeräuschen der Fliegerbomben und Artilleriegranaten, abgestumpft durch die Tristesse der Umstände, erschöpft von der schieren Mühsal des Überlebens.“
[2] Omas Strudel schmeckt einfach am besten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch