Tröster
Substantiv, m:

Worttrennung:
Trös·ter, Plural: Trös·ter
Aussprache:
IPA [ˈtʁøːstɐ]
Bedeutungen:
[1] Person, die andere Personen tröstet
Herkunft:
mittelhochdeutsch trœstære, trœster „Tröster, Helfer, Bürge“, althochdeutsch trōstāri (in einer Handschrift des 12. Jahrhunderts)
Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs trösten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er
Beispiele:
[1] „In einer bestimmten Zeit galten Bartender als die Tröster, Beichtväter und Gesprächspartner der einsamen Trinker.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch