Wasserdampf
Substantiv, m:

Worttrennung:
Was·ser·dampf, Plural: Was·ser·dämp·fe
Aussprache:
IPA [ˈvasɐˌdamp͡f]
Bedeutungen:
[1] Physik: Wasser in gasförmiger Form
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Wasser und Dampf
Beispiele:
[1] Die Temperatur des Wasserdampfs ist druckabhängig.
[1] „Eine alte Dampflok zieht etwa fünf Minuten vor Abfahrt die Waggons langsam in die Bahnhofshalle, speit Rauch und Wasserdampf in die Kuppel des Bahnhofs.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch