Wortlaut
Substantiv, m:

Worttrennung:
Wort·laut, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈvɔʁtˌlaʊ̯t]
Bedeutungen:
[1] wortwörtliche Form, in der etwas geäußert wurde
Herkunft:
Determinativkompositum aus Wort und Laut
Beispiele:
[1] „Wenn einer vor der Klasse etwas ausdrucksvoll vorlas oder vortrug und alle anderen aufmerksam zuhörten, dann war das Rollenschema der Ansprache und Verkündigung bereits durch den Wortlaut fixiert.“
[1] „Auch empfand er das Bedürfnis, manchmal Dinge in Ruhe für sich zu überlegen und wenn ihm der genaue Wortlaut nicht mehr geläufig war, sozusagen nachzuschlagen und sich seiner zu vergewissern.“
[1] „Hatte ich das nicht unmittelbar danach im Wortlaut aufgeschrieben?“
[1] „Sie spendeten zum Beispiel dem Brief der Cambridger Sternwarte, den sie im vollen Wortlaut abdruckten, das höchste Lob.“
[1] „Niko fing an, den Wortlaut zu verlesen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch