absenden
Verb:

Worttrennung:
ab·sen·den, Präteritum: sen·de·te ab, sand·te ab, Partizip II: ab·ge·sen·det, ab·ge·sandt
Aussprache:
IPA [ˈapˌzɛndn̩]
Bedeutungen:
[1] Briefe, Päckchen oder andere Sendungsarten oder Waren bei einem Logistikunternehmen zwecks Transport an ein Ziel aufgeben
[2] eine Person mit einem Auftrag entsenden, losschicken
Herkunft:
Zusammensetzung aus dem Präfix ab- und dem Verb senden
Beispiele:
[1] Den Brief habe ich gestern schon abgesandt; er müsste also bald bei dir ankommen.
[2] Da aber dasselbe unsere Unabhängigkeit nicht anerkennen wollte, konnte es auch keinen mit einem öffentlichen Charakter bekleideten Unterhändler absenden;
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch