ab-
Präfix: Worttrennung:
ab-
Aussprache:
IPA [ap]
Bedeutungen:
[1] weg, fort
[1a] sich oder etwas fortbewegen
[1b] sich (von selbst) ablösen, etwas abtrennen
[1c] etwas beseitigen, etwas reinigen, etwas von Schmutz befreien
[1d] etwas unterbrechen
[1e] von … her, von jemandem stammen, etwas von jemandem gewinnen, etwas zum Vorbild nehmen
[2] zu Ende
[2a] ganz und gar, bis zur Erschöpfung, bis zur Untauglichkeit, bis zur Tilgung
[2b] Sport: die Sportart zum letzten Mal in der Saison ausüben
[3] nach unten, unten, herunter
[3a] räumlich
[3b] in der Anzahl weniger
[4a] ein wenig
[4b] allmählich, nach und nach
[5] rückgängig machen, zum Gegenteil wenden
[6] versehen mit, darauf, daran
[7] verstärkend
[7a] Betonung des Vorgangs des Basisverbs
[7b] Betonung des Endes des Basisverbs
Herkunft:
von mittelhochdeutschab, abe‘, althochdeutschaba‘ (vgl. gotischaf‘, englisch ‚of, off‘, schwedischav‘) — geht auf indogermanisch *apo- „ab, weg“ zurück
Synonyme:
[1a–1c] weg-, fort-
[1d] zu-, aus-
[2b] an-
[3] herunter-, hinunter-, runter-
Beispiele:
[1a] abbuchen
[1b] abbeißen
[1c] abduschen
[1d] abbinden
[1e] abbekommen
[2a] abarbeiten
[2b] absegeln
[3a] abrutschen
[3b] abrunden
[4a] abändern
[4b] abkühlen
[5] abbestellen
[6] abdunkeln
[7a] abbremsen
[7b] abkratzen
Übersetzungen: Präfix: Worttrennung:
ab-
Aussprache:
IPA [ap]
Bedeutungen:
[1] in Fremdwörtern aus dem Lateinischen: weg, fort, miss-
Herkunft:
von lateinisch ab- „weg-, fort-, miss-“[Quellen fehlen]
Beispiele:
[1] bei Adjektiven: abnorm, bei Substantiven: Abusus, bei Verben: absorbieren



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.054
Deutsch Wörterbuch